Browsing Tag: Unbekannt

    Brat- & Universalpfannen

    Unbekannt Turk 65528 Eisenpfanne aus einem Stck handgeschmiedet : Top, so muss eine Bratpfanne sein!

    14. August 2018

    Der artikel entspricht genau meinen vorstellungen und auch der beschreibung. Gute qualität, saubere verarbeitung. Würde den artikel jederzeit wieder kaufen oder weiter empfehlen.

    Meine lieblingspfanne, darf in keiner küche fehlen. Da werden die bratkartoffeln knusprig und lecker statt wie bei anderen pfannen fettig.

    Turk 65528 Eisenpfanne aus einem Stck handgeschmiedet, 28 cm

    • mit flachem Hakenstiel
    • unverwüstlich
    • 28 cm Ø

    Ich hatte keine lust mehr auf diese beschichteten pfannen. Wir haben uns noch nie vertragen und spätestens alle zwei jahre war eine neue fällig. Daher hab ich mich entschieden diesmal etwas mehr als sonst auszugeben in der hoffnung auch das produkt länger nutzen zu können. Die pfanne wird richtig heiß. Man kann in ihr super fleisch anbraten oder gemüse knackig garen. Nur wenn man so etwas wie fisch braten möchte, dann muss man auf die temperatur achten. Bisher bin ich richtig zufrieden und hoffe die pfanne noch lange nutzen zu können.

    Turk 65528 Eisenpfanne aus einem Stck handgeschmiedet, 28 cm : Diese handgeschmiedete eisenpfanne erfüllt seinen zweck. Außerdem ist sie erstaunlich plan. Kann ich wirklich weiter empfehlen. Und ich finde die pfanne ist nicht zu schwer, unter 2 kg.

    War am anfang etwas skeptisch welche bratergebnisse ich damit erzielen werde. Ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Geschmacklich sind grade bratkartoffeln oder auch steaks hervorragend. Hätte ich mir schon viel früher zulegen sollen.

    Auch in der modernen küche setzt sich der rückgriff auf bewährtes immer wieder durch; die klassische eisenpfanne zur schonenden speisenzubereitung gehört dazu. Dass hier auch eine traditionelle und aufwändige herstellung aus einem stück gewählt wurde, verbindet hohe handwerkskunst mit weiteren vorteilen wie robustheit und einfachere reinigung. Dass man dafür auch etwas tiefer in die tasche greifen muss, liegt auf der hand, ich empfinde diese pfanne dennoch als im preis-leistungsverhältnis angemessen, vor allem dann, wenn sie tatsächlich ein ausschließlich in deutschland gefertigtes produkt ist.

    Für jeden reenacter, larp’er oder freizeit koch ist diese pfanne wirklich super. Die qualität der verarbeitung ist deutlich gewesen und hält genau, dass was sie verspricht. Man kann mit ihr braten und so manches leckere rezept zubereiten. Verarbeitung (meiner meinung nach): 9/10umgang (meiner meinung nach): 10/10haltbarkeit (meiner meinung nach): 8/10 nicht draußen liegen lassen.

    Schnelle lieferung ,artikel war gut verpackt. Die pfanne wurde vorschriftsmäßig eingebraten und auf den heizflächendurchmesser für diepfanne geachtet,so liegt sie plan auf und alles läßt sich braten wie früher-vor 60 jahren-bei mutti.

    Nach dem richtigen einbrennen klebt in der pfanne auch nichts an. Alles gelingt nach kurzer eingewöhnungszeit wirklich super.

    Sehr gute qualität und super verarbeitung. Man muss sich zwar erst an diese art zu kochen gewöhnen, aber es lohnt sich.

    국내에서 판매하는 제품 가격은 터무니 없죠. 수입하는 판매처들의 마진도 생각하면 괜찮은 가격이지만 소비자 입장에서는 매우 비싸다고 할 수 있죠. 여기에서 구입하면 더 싸고 배송도 별차이 없습니다.

    Durchaus zu empfehlen für köche, die ein gute pfanne zu schätzen wissen. Der boden ist plan, die lieferung erfolgte prompt und das einbrennen auf einem grill im freien war einfach. Freue mich jetzt auf das kochen:-).

    Can’t use others after received it. I’ll recommend to other people as well. I was also so satisfied with your quick deliver.

    Bratkartoffeln werden super, kein anhanften, schön knusprig. Viele fragen sich ja immer wie sie ihre bratkartoffeln wie die von oma hinbekommen, hier ist die antwortdas einbrennen sollte nicht vergessen werden. Auch auf spülmittel sollte verzichtet werden, heißes wasser reicht aus.

    Endlich wieder bratkartoffeln wie bei großmuttern. Das einbrennen der pfanne war kein problem. Anfangs ist der Ölverbrauch noch etwas hoch. Sind mit dem kauf sehr zufrieden.

    Anhand der anleitung eingebraten und gleich losgelegt. Spiegeleier, bratkartoffeln, steaks. . (mehr hab ich in 3 tagen noch nicht geschafft) gelingen einwandfrei. Hatte schon so ziemlich alles an pfannen ausprobiert, aber richtig glücklich war ich bis vor dem kauf der turk-pfanne nicht.

    Ich verwende seit jahren bereits turk steakpfannen und war immer total begeistert. Mit hohem rand verwendeten bisher sündhaft teurer (>€ 150,-) beschichtete pfannen, deren beschichtung bei uns allerdimngs maximal 1 jahr überleben. Aifgrund der guten erfahung mit den strakpfannen habe ich nun die turk-pfannen mit hohem rabnd bestellt und bin von diesen extremst begeistert. 3 stunden einbrennen liefert diese eisenpfanne optimale ergebnisse. Selbst meine frau verwendet nun diese eisenpfanne und hat ihre beschichteten pfannen weggeräumt :-)).

    War am anfang etwas skeptisch. Hab die pfanne dann doch bestellt. Was erwartet man von einer schmiedeeisernen pfanne?.Etwas schwer, etwas kanntig, sehr robust. Wahrscheinlig meine letzte pfanne, die ich gekauft habe. Ich hab sie schön einbrennen lassen, wie es beschrieben war. Je öfter ich sie benutze, um so besser wird es. Ich möchte sie nicht mehr tauschen.

    Die pfanne von turk ist jeden cent wert (bei ordnungsgemässer nutzung)wenn man der beschreibung – die mitgeliefert wird – folgt und die pfanne richtig behandelt hat man seine freude daran. Das bratergebniss ist phänomenal und das auch noch bei niedriger einstellung.

    War ein geburtstagsgeschenk. Die pfanne brät hervorragend, liegt super auf dem herd. Bratkartoffeln wie vom profi.

    Brat- & Universalpfannen

    Unbekannt Turk 65230 Schmiedeeisen-Pfanne mit Hakenstiel – turk schmiedeeisen

    23. Juli 2018

    Ich bin sehr zufrieden mit der pfanne. Ich hatte bislang eine gusseisenpfanne von skeppshult und bin beim reinigen teilweise fast verzweifelt, da der gusseisenboden recht grobporig ist und sich der bratenrückstand richtig festsetzt. Bei der eisenpfanne von turk gibts keine probleme . Durch die glatte eisenoberfläche läßt sich alles problemlos reinigen. Der pfannenboden ist nicht exakt plan. Verkäufer ist das normal und produktionsbedingt. Zudem (das habe ich nach langem probieren festgestellt) muss es, wenn pfannen oder töpfe wackeln, nicht immer am topf oder pfanne liegen. Bei mir ists ganz klar das ceranfeld, welches uneben ist. Gebrauchsanweisung hat bei mir soooo einfach nicht funktioniert. Von wegen einmal kartoffeln plus salz anbraten. Ich musste das ganze 5 mal machen, bis sich langsam die erwünschte dunkelfärbung einstellt.

    Was soll ich sagen egal was man für eine turk pfanne kauft die dinger sind einfach besser als jede beschichtete pfanne ich liebe die teile.

    Mit dieser eisenpfanne habe ich eine leckere kruste, die mit anderen pfannen nicht so gut gelingt. Ich habe sie jetzt ca 2 monateund freue mich jedes mal, wenn sie zum einsatz kommt. Der hohe rand ist hilfreich. Ich bin sehr begeistert und kann sie jedemempfehlen. Für fleisch und bratkartoffeln ist sie das beste und auch für gemüse gut geeignet. Hier sind die Spezifikationen für die Unbekannt Turk 65230 Schmiedeeisen-Pfanne mit Hakenstiel:

    • mit geschmiedetem Hakenstiel, angeschweißt
    • Für den “Profi”
    • 28 cm Ø
    • hoher Rand

    Hätte nie gedacht das eine pfanne so viel ausmacht. In meiner küche kommt kein beschichteter schrott mehr rein, nur noch welche aus eisen und natürlich nur die von türkei. Die pfanne ist sehr schwer und muss am anfang eingebrannt werden dies sollte man nur im freien machen. Um zu öfter man die pfanne benutzt, desto besser wird sie. Ich empfehle diese pfanne mit reinem gewissen.

    Seit ich diese pfanne habe, weiß ich, dass beschichtete pfannen nur ein marketingtrick sind. Die beschichtung geht irgendwann kaputt und dann muss man eine neue pfanne kaufen. Das wird mit dieser pfanne wohl nie passieren. Ich habe sie nach anleitung eingebrannt und sie funktioniert traumhaft. Bei keiner temperatur – egal ob maximal heiß oder nur mäßig heiß. Es gibt ein paar rezensionen, die sagen, der boden habe eine wölbung. Das hätte mich fast vom kauf abgehalten, aber das wäre ein echter fehler gewesen. Ich kann nur jedem empfehlen seine beschichteten pfannen zu entsorgen und sich so eine zuzulegen.

    Kommentare von Käufern :

    • Beim richtigen Einbrennen macht es wannsinnig Spaß und schmeckt lecker!
    • Ohne Beschichtung und nichts haftet
    • Endlich vernünftige Bratkartoffeln

    Ich habe mehrere gußeiserne pfannen im gebrauch, wollte mir jetzt mal eine schmiedeeisen-pfanne zulegen und habe es nicht bereut. Nach dem einbrennen in der küche mit kartoffelschalen, kartoffelscheiben und salz, solange, bis die kartoffeln schön braunschwarz sind, war die pfanne einsatzbereit und tut seit dem sehr gute dienste. Die pfanne speichert sehr gut die hitze, zum anbraten von steaks ideal, und man kann sie sehr schön von der herdplatte direkt in den backofen stellen, um zum beispiel fleisch dort weiterzugaren – handschuhe beim rausholen nicht vergessen ;-)nach dem gebrauch einfach nur mit heißem wasser ausspülen, mit dem handbtuch abtrocknen und mit etwas Öl und einem küchenkrepp abreiben, damit die pfanne nicht rostet. Besten Unbekannt Turk 65230 Schmiedeeisen-Pfanne mit Hakenstiel, 28 cm

    Keine bratkartoffeln, eier, fisch . Dafür sollte man eine extra pfanne benutzen. Der einzige mangel ist das gewicht und eine gewisse unhandlichkeit. Funktioniert sogar auf induktionsplatte. Im allgemeinen sehr zu empfehlen.

    Aus den negativen bewertungen geht für mich fehlendes technisches und physikalisches verständnis hervor (beispielsweise das bombieren, s. Auch scheint die kurz aber absolut ausreichend gehaltene beiliegende anleitung zur pfanne entweder nicht gelesen oder ignoriert worden zu sein. Ich habe mich einfach daran gehalten, und in der pfanne klebt nach kürzester zeit nichts mehr an. Eingebrannt habe ich sie draußen auf dem grill. Sollten die rückstände mal nach benutzung etwas hartnäckiger sein, so lassen sie sich relativ leicht mit einem feuchten tuch und etwas salz entfernen. Das salz schmirgelt die rückstände ab. Ansonsten reinige ich die pfanne mit heißem wasser und einer simplen spülbürste, aber ohne spülmittel. Anschließend reibe ich sie mit einem mit etwas Öl benetzen tuch innen und außen ab, damit sie nicht rostet. Genau so empfiehlt es auch der hersteller.

    Wenn ich das lese, was die anderen hier so schreiben. es muss ja eine wissenschaft sein, eine eisenpfanne einzubraten. Ich habe meine “turk” gerade um etwa 10:00 bekommen und habe die pfanne dann mit viel waschpulver und heisem wasser und einer bürste geschrubbt. Dann Öl in die pfanne und dann längs halbierte und dann in etwa 4 mm. Dicke scheiben geschnittene kartoffeln dazu. Von der menge Öl würde ich sagen, nicht zu wenig(3mm. Höhe des bodens sollten minimum bedeckt sein)salz(etwa 2esslöffel und nicht einen teelöffel, wie in der anleitung der pfanne beschrieben in die pfanne und dann vollgas. Wenn dann alles etwa 4-5 min am braten ist. Zum vergleich: ceranfeld, höchste stufe 9 dann nach etwa 4-5 min auf 6.

    Produkte haben mich schon lange nicht so überrascht wie diese pfanne. Als leidensträger der „pfannen-beschichtungsindustrie“ war ich nach meiner fünften beschichteten pfanne (in 10 jahren) auf der suche nach einer alternative. Im internet bin auf geschmiedete bzw. Wenn man sich an die prozedur des einbrennens (siehe youtube) hält, ist diese pfanne ein traum. Es haftet nichts an, die pfanne wird schnell heiß und man braucht kaum Öl/fett. Seit wird diese pfanne haben, nutzen wir sie regelmäßig und die „beschichtung“ wurde immer besser. Der henkel wird nicht zu heiß, maximal handwarm, selbst auf dem grill.

    Wenn ich das gewusst hätte wie toll man damit arbeiten kann, hätte ich diese wahl schon vor 20 jahren getroffen. Hammer, wie viele pfannen ich schon hatte und keine kommt annähernd an das brat/kochergebnis heran. Das einbrennen mit kartoffeln hat sehr lange gedauert. Habe das auf dem gasgrill im garten gemacht.

    Ist halt ne schmiedeeisenpfanne. Man braucht schon 2 hände wenn man kein starker mann ist, aber sie ist dafür auch unkaputtbar und mit guter patina-pflege kann man sogar rühreis oder pfannkuchen darin machen. Würde ich jeder zeit wieder kaufen. (vielleicht demnächst mal ne kleine schwester o.

    Habe die pfanne nun schon etliche male benutzt und kann sagen,dass es wirklich spaß macht damit zu braten. Noch mehr spaß macht es mir bei dem gedanken,dass ich jetzt hoffentlich nicht mehr alle zwei jahre eine neue pfanne suchen muß. Wenn die pfanne hält was sie verspricht aber gerne produkte von turk. Hatte mir vorgenommen nach einem halben jahr nochmal was zu der pfanne zu sagen. Hier nun meine meinung vom mai 2014. Die pfanne sieht immer noch so aus wie am ersten tag und ich brate noch genauso gerne damit. Natürlich braucht sie ein bischen pflege (Öl nach erledigter arbeit).

    Hallo leute, ich erzähle euch wie ihr die pfanne zu 100% richtig und schön, und vor allem rauchlos einbrenntselber habe ich viele tipps dirchgemacht. Die waren alle nix, bis auf einen. Hier ist also die anleitung:1. Die pfanne mit dem waschmittel für ein paar stunden einweichen (ich habe persil zu hause gehabt). Danach mit der normalen spülbürste und etwas spülmittel abwischen. So wird der korossionsschutz entfernt. Die pfanne muss glatt werden und die farbe heller. Die pfanne abtupfen und erstmal umgedreht in den backofen legen auf unter/oberhitze und erstmal auf 100 grad aufheizen. Der vorhang ist ganz wichtig, weil so wird das restwasser in den poren der pfanne getrocknet.

    . Die vorbereitung (einweichen, kräftiges scheuern und einbrennen) ist schon etwas nervtötend und zeitraubend. . Aber, wenn man diese einmalige “prozedur” überstanden hat, ist es eine super pfanne, die einfach immer lust macht, darin mehr und mehr zu brutzeln. Für das einweichen und scheuern rate ich dringend davon ab, waschpulver zu verwenden, wie es der hersteller vorschlägt. In waschpulver befinden sich substanzen, die der eisenpfanne leider ewigliche flecken verpassen können. So ist es mir mit meiner ersten eisenpfanne ergangen. . Und zwar genau diese hier. . Habe ich ein putzstein-mittel (gibt es von unterschiedlichen herstellern in dosen – wird meistens auf messen verkauft) verwendet. Das ist absolut säurefrei und greift somit die eisenoberfläche in keinster weise an.

    Nach dem einbrennen (was ganz schön stinkt) klebt nix in der pfanne andas ist jetzt schon meine 2te pfanne weil ich wirklich begeistert bin. Ich benutze dasteil auf einem ceranfeld. Hab kleine probleme mit kratzen oder so weil die pfanne völlig plan auffliegt.

    Diese pfanne eignet sich hervorragend für induktion und ist äußerst schnell heiß. Das einbrennen darf nicht vergessen werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass die korrosionsbeschichtung vor gebrauch entfernt wird. Das kann man leicht überlesenein kauf der vom gleichen hersteller angebotenen, geschmiedeten pfannen aus einem stück, ist reine kosmetik und ansichtssche. Besser braten die auch nicht, sind aber viel teurer. Die firma rÖssler bietet die hier bewertete pfanne ebenfalls an.

    Vorweg: die pfanne ist spitze, alles gelingt hervorragend, nichts brennt an. So einfach ist das aber nicht mit diesen urwüchsigen schmiedeeisenpfannen von turk. Die pfanne muss zwingend eingebrannt werden, damit sich eine schwarze schicht (patina) bildet. Diese schicht ist vergleichbar mit einer teflonbeschichtung, nur dass die teflonpfanne nach 2-3 jahren weggeschmissen wird und die turkpfanne jeden besitzer mit sicherheit überlebt. Ohne diese patina brennt alles brutal an. Jetzt kommt’s: die einbrennanleitung von turk mit kartoffeln, Öl u. Salz ist nach meinen erfahrungen nicht geeignet, bringt keine ausreichende patina. Der vorgang qualmt und stinkt bestialisch. Im hause geht sowas schon gar nicht und nicht jeder hat einen großen garten. Wer also die kartoffelmethode anwendet, der ist genervt und enttäuscht, zumal nach dem gebrauch alles weiter stark anbrennt.

    Kochen ist mein steckenpferd und der chefkoch meines stammgasthofs empfahl mir eine geschmiedete eisenpfanne besserer qualität bei einem gespräch über bratkartoffeln. Ich entschied mich für die “turk”-pfanne, weil ich viel positives darüber gelesen hatte. Seitdem gelingen meine bratkartoffeln, dass es ein genuss ist. Keine sekunde habe ich die anschaffung bereut. Allerdings ist ein punkt von absoluter priorität:das einbraten und die vorbereitung:bitte macht euch die mühe1,5 – 2 becher waschpulver vorher mit soviel sehr heißem wasser, dass die pfanne randvoll wird, zu einer waschlauge anrührenund die pfanne darin 2-3 stunden einweichen. Dann den korrosionsschutz mit einer harten wuzelbürste oder handbürste wegschrubben, die farbe der pfanne wird etwas heller. 4-5 große rohe kartoffeln schälen und die schalen nicht wegwerfen. Die pfanne auf den herd, den pfannenboden gut mit biskin, bratfett oder Öl bedecken und auf mittlerer hitze hochheizen. Jetzt die kartoffelschalen mit einem teelöffel salz zugeben, dass möglichst der ganze pfannenboden kontakt mit den bratgut hat.

    Diese pfanne ist von sehr guter qualität, der boden ist plan und so steht die pfanne fest auf dem ceranfeld auf. Vor dem gebrauch habe ich die pfanne mit waschpulverlauge von ihrer schutzschicht befreit. Nach dem trocknen kam das einbraten mit viel kokosfett, viel salz und kartoffelscheiben. Ich habe die kartoffelscheiben so lange gebraten, bis sie richtig schwarz waren. Also die kartoffelscheiben, nicht die pfanne. Nach dem einbraten habe ich die pfanne mit küchenpapier ausgewicht. Mittlerweile habe ich die unterschiedlichsten dinge darin gebraten: panierte schnitzel, bratkartoffen mit und ohne ei, zwiebeln, nudeln usw. . Fazit: bis jetzt ist noch nichts in dieser pfanne kleben geblieben. Nach dem braten wird die pfanne nur ausgewischt und fertig.

    Abspülen, einbrennen und los legen. Empfehle das einbrennen ohne die kartoffelschalen.Geht auch nur mit Öl oder fett. Die bude wird zwar auch blau, stinkt aber nicht ganz so doll. Ansonsten draußen irgendwie machen. Danach kein anbacken mehr, sobald sich die patina gebildet hat.

    Die turk pfanne ist jetzt schon seit etlichen monaten im gebrauch. Für bratkartoffeln gibt es nichts besseres. Ich habe die pfanne auf dem grill eingebrannt, und kann nun ohne reue mit einem metall-pfannenwender arbeiten oder in der pfanne schneiden. Einfach toll und unkaputtbar da ich leider keinen großen gasherd habe, sondern ein normals – engeres – ceranfeld, stört mich mittlerweile der lange griff ein bisschen. Sollte ich mir eine zweite anschaffen, dann wird es eine mit griff-bügeln. Kleiner tip für schmiedeeisen-pfannen-einsteiger: nie mit voller leistung braten. Zum erhitzen kurz etwas mehr leistung geben, dann reicht mittlere hitze völlig. Trotzdem ist butterschmalz oder erdnussöl ( weil hocherhitzbar ) ein muß.

    Es ist meine erste schmiedeeiserne pfanne. Ich war eher skeptisch ob diese pfanne meine wünsche erfüllt. Nachdem der einbrennvorgang abgeschlossen war ( kartoffelscheiben, Öl, salz und einer verrauchten küche ) waren die ersten bratkartoffel ein erlebnis. Danach musste fleisch gebraten usw. Mit jedem kochvorgang wurde die patina besser und es brennt nichts mehr an. Am anfang musste ich mehr Öl zum kochen verwenden. Da die pfanne hauptsächlich nur ausgewischt wird hatte ich bedenken das alles nach den vorherigen gerichten schmeckt. Dem ist nicht sowie gesagt wische ich die pfanne nur mit einem papiertuch aus. Wenn mal etwas haften bleibt zb stärke von bratkartoffeln kommt ein bißchen salz rein und wird dann ein wenig mit dem papiertuch verrieben.